- 16.03.2020 -

Corona bringt den Alltag völlig aus dem Gleichgewicht!

Und was macht PEP BALANCE?

Es gibt kaum mehr ein anderes Thema, egal wohin man schaut, das Coronavirus (Covid-19) hat unseren Lebensalltag fest im Griff. Die Nachrichten sind überhäuft mit Schlagzeilen, die nichts Gutes ahnen lassen und die Lage scheint sich immer mehr zuzuspitzen - bleibt da überhaupt noch Zeit für Zuversicht?

 

Wir sagen JA! Aber auch wir machen uns gemeinsam mit dem ganzen Team Gedanken, wie es jetzt weitergeht. Das Ringen um Arbeit scheint nicht paradoxer sein zu können. Auf der einen Seite wird um die Existenz gekämpft und zeitgleich stoßen andere Menschen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Durch ein Gespräch mit zwei der vier Geschäftsführern, Claus Holtmann (GF Beratung und Support) und Wolfgang Wolkenaer (GF Qualifizierung und Vertrieb) von PEP BALANCE zeigt sich, wie alle als Team in der Krise zusammenarbeiten und auch mit welchen Ideen und Taten sie sich an ihre Kund*innen wenden.

„Es ist wichtig, dass wir uns und unsere Mitmenschen jetzt entlasten und gefährdete Personen  schützen. Kontakte sollten wir auf das Nötigste beschränken und vor allem eine solidarische Haltung zeigen! Wir sollten vorsichtig sein und uns an alle Vorschriften halten, aber auch selbst nicht in Panik verfallen oder Angst schüren.“ Diese Maßnahme hat laut Wolfgang Wolkenaer höchste Priorität, weshalb das gesamte Team seit einiger Zeit nur noch im Home- Office arbeitet und ihre verschiedenen Expertisen in täglichen Videogesprächen austauscht.

Wolfgang Wolkenaer im Gespräch mit Claus Holtmann

Diese verschiedenen Expertisen will PEP BALANCE nutzen, um dadurch, im Rahmen seiner Kompetenzen bei seinen Kund*innen, Unterstützung im Lebensmitteleinzelhandel zu leisten. Die Kernkompetenz, die in der Organisation von Arbeit liegt, selbst bei sich stetig verändernden Arbeitsbedingungen, will PEP BALANCE nutzen, 

 

„Wir sind gerade dabei uns gezielt Maßnahmen zu überlegen, um konkret helfen zu können und mit unseren Möglichkeiten und Fähigkeiten unsere Kunden zu unterstützen. Das heißt jetzt nicht, dass wir alle in den nächsten Supermarkt stürmen und dort helfen Regale zu verräumen. Aber wir als PEP BALANCE- sowohl jeder von uns mit seinen individuellen Fähigkeiten, aber auch wir als Team- möchten uns dieser Herausforderung stellen und mit anpacken. Wie wir das konkret umsetzen, stellen wir nächste Woche vor!“

 

„Wir haben diese Woche enger und intensiver zusammengearbeitet, obwohl wir weiter voneinander entfernt waren. Fokus war, was wir für uns und unsere Kunden aktiv machen können.“

- Wolfgang Wolkenaer, Trainings- und Veränderungsmanagement bei PEP Balance

Es bleibt also spannend, aber eins ist klar: „Richtiges Agieren- schnell und gut organisiert- ist wesentlicher Erfolgsgarant in Krisensituationen.“

Mit dieser Aussage will Wolfgang Wolkenaer vor allem eins vermitteln: Gute Planung und Struktur sind die Essenz für funktionierende Arbeit in Krisensituationen. Nur wer sich vorher gut überlegt, welche Arbeit anfällt und wer dafür benötigt wird, kann dann im Ernstfall schnell und spontan agieren.


Die Solidarität und das Miteinander dürfen dabei aber nicht auf der Strecke bleiben, Claus Holtmann ein weiterer Geschäftspartner betont daher wir können die Situation nur meistern, wenn wir jetzt alle an einem Strang ziehen. Wichtig ist aber auch, dass wir jetzt einen klaren Kopf behalten, uns gut strukturieren und Ruhe bewahren und vor allem richtig koordinieren und kommunizieren.“

Das ist das Motto, welches das Team von PEP BALANCE intern verfolgt, aber auch nach außen an seine Kund*innen herantragen möchte. Realistisch bleiben, aber optimistisch denken - gemeinsam Anpacken mit System. Wir werden mit unseren Maßnahmen konkret Unterstützung anbieten.

Weitere Artikel:

„Die Wünsche der Kunden treiben mich an“

Als Anita Angergard 1998 mit der Programmierung begann war sie davon überzeugt, dass es ein kleines Projekt sein würde

„Mussten den Hörer noch nicht Beiseite legen“

Oftmals sind Unternehmen in unserer Wahrnehmung nur vage vorstellbare Dienstleister. 

Wie kann ich passendes und qualifiziertes Personal finden?

Gutes Personal weiß wo es arbeitet …und findet sich dort, wo die Bedingungen stimmen. 

NEUGIERIG?

Fordern Sie ein kostenloses Beratungsgespräch bei uns an! Wir helfen Ihnen bei Fragen zum Thema elektronische Dienstplanung gerne weiter und geben Ihnen gerne einen Einblick in unsere Lösung.

Benötigen Sie weitere Informationen? Schreiben Sie uns einfach eine Mail an

info@pep-balance.de 
oder rufen Sie uns an unter:

02532/ 4838877

BÜRO KÖLN

Vertrieb & Qualifizierung
Köln
Hansestraße 103
51149 Köln

BÜRO MÜNSTER

Beratung & Support
Münster
Vogelweide 9
48346 Ostbevern